Download Allgemeine Chirurgie by Professor Dr. med. Ernst Kern (auth.) PDF

By Professor Dr. med. Ernst Kern (auth.)

Ein Vergleich der vorliegenden "Allgemeinen Chirurgie" mit früheren Abhand­ lungen über das gleiche Thema zeigt eindrucksvoll, wie entscheidend die in den letzten Jahrzehnten rasch sich mehrenden Erkenntnisse auf allen Gebieten der Natur­ wissenschaften die Grundlagen für chirurgisches Denken und Handeln beeinflußt haben. Niemand kann heute praktische Chirurgie erfolgreich betreiben, der nicht diese neuen Voraussetzungen kennt und beherrscht. Mein langjähriger Mitarbeiter, Professor Dr. ERNST KERN, hat vor seiner chirur­ gischen eine physiologische Ausbildung bei RANKE in Erlangen erfahren, und mit Freude habe ich seinen Plan gefördert, unter den heutigen Aspekten die Grundlagen der Allgemeinen Chirurgie neu zu formulieren. Zum Nutzen aller Studierenden, jungen Ärzte und praktisch tätigen Chirurgen wünsche ich dem Werk eine weite Verbreitung. Freiburg i. Br. Prof. Dr. HERMANN KRAUSS Vorwort Es gibt keine "Allgemeine Innere Medizin": Der Internist untersucht und be­ handelt Wirkungsgefüge und das Allgemeine ist gleichzeitig auch das Spezielle seines Fachgebietes. Dagegen haben es Chirurg und Pathologe mit einzelnen Organen zu tun, sie benötigen daher eine weitgesteckte Grundlegung ihres Handelns. "All­ gemeine Chirurgie" ist die Anwendung der Inneren Medizin, der pathologischen Physiologie und Anatomie und weiterer Fachgebiete, wie der Bakteriologie, der Metallurgie, der Strahlenheilkunde in der Chirurgie. Diese foundation muß der Chirurg beherrschen, will er im Speziellen Erfolge erzielen.

Show description

By Professor Dr. med. Ernst Kern (auth.)

Ein Vergleich der vorliegenden "Allgemeinen Chirurgie" mit früheren Abhand­ lungen über das gleiche Thema zeigt eindrucksvoll, wie entscheidend die in den letzten Jahrzehnten rasch sich mehrenden Erkenntnisse auf allen Gebieten der Natur­ wissenschaften die Grundlagen für chirurgisches Denken und Handeln beeinflußt haben. Niemand kann heute praktische Chirurgie erfolgreich betreiben, der nicht diese neuen Voraussetzungen kennt und beherrscht. Mein langjähriger Mitarbeiter, Professor Dr. ERNST KERN, hat vor seiner chirur­ gischen eine physiologische Ausbildung bei RANKE in Erlangen erfahren, und mit Freude habe ich seinen Plan gefördert, unter den heutigen Aspekten die Grundlagen der Allgemeinen Chirurgie neu zu formulieren. Zum Nutzen aller Studierenden, jungen Ärzte und praktisch tätigen Chirurgen wünsche ich dem Werk eine weite Verbreitung. Freiburg i. Br. Prof. Dr. HERMANN KRAUSS Vorwort Es gibt keine "Allgemeine Innere Medizin": Der Internist untersucht und be­ handelt Wirkungsgefüge und das Allgemeine ist gleichzeitig auch das Spezielle seines Fachgebietes. Dagegen haben es Chirurg und Pathologe mit einzelnen Organen zu tun, sie benötigen daher eine weitgesteckte Grundlegung ihres Handelns. "All­ gemeine Chirurgie" ist die Anwendung der Inneren Medizin, der pathologischen Physiologie und Anatomie und weiterer Fachgebiete, wie der Bakteriologie, der Metallurgie, der Strahlenheilkunde in der Chirurgie. Diese foundation muß der Chirurg beherrschen, will er im Speziellen Erfolge erzielen.

Show description

Read or Download Allgemeine Chirurgie PDF

Similar specialties books

Cases & Materials on the Carriage of Goods By Sea 3 e

Instances  fabrics at the Carriage of products via Sea encompasses a selection of legislative fabric, commonplace shape contracts and updated insurance of English case legislations. It covers the key components of chartering and accounts of lading, in addition to issues akin to exclusion and difficulty of legal responsibility. This version has been comprehensively up to date and provides the newest instances to its robust assurance of vintage experts.

Industrial Violence and the Legal Origins of Child Labor

Commercial Violence and the criminal Origins of kid exertions demanding situations latest understandings of kid exertions by means of tracing how legislation altered the meanings of labor for adolescents within the usa among the Revolution and the good melancholy. instead of finding those shifts in statutory reform or financial improvement, it unearths the starting place in litigations that happened within the wake of commercial injuries incurred by way of younger employees.

Gas Monitoring and Pulse Oximetry

An advent to, and assessment of, blood gasoline tracking with specific connection with pulse oximetry. The ebook describes the foundations in the back of this expertise and gives directions on whilst to observe and the way to interpret the information

Carriage of goods by sea

This ebook is the definitive advisor to all points of this crucial a part of overseas exchange legislations. Relied upon by way of generations of scholars and practitioners alike, this marketplace top textual content is popular for combining a severe, in-depth exam of all elements of the legislations on the subject of the carriage of products by means of sea.

Extra info for Allgemeine Chirurgie

Sample text

Kann aber Lachgas wegen seines 02-Gehaltes eine erhöhte Explosivität bedingen. Chloroform, ein halogenierter, nicht explosibler Kohlenwasserstoff, der in der Anfangszeit der Narkose viel benützt wurde, wird - trotz mancher Vorteile gegenüber dem Äther - wegen seiner Toxicität heute klinisch nicht mehr verwendet. -% zur Unterhaltung einer Narkose. Es verursacht keine verstärkte Salivation und kein postnarkotisches Erbrechen und riecht erträglich, so daß die Narkoseeinleitung, besonders auch von Kindern meist gut toleriert wird.

So bestehen nicht nur optimale Bedingungen für die Spontanatmung, sondern auch für eine künstliche manuelle oder maschinelle Beatmung. Zwar kann auch über eine dichtsitzende Gesichtsmaske künstlich beatmet werden, jedoch gelingt hier die Freihaltung der Atemwege mittels Narkosedurchführung 27 des Guedeltubus und des Esmarchschen Handgriffs nicht immer ausreichend, außerdem läßt es sich manchmal nicht vermeiden, daß beim Beatmen Luft auch in den Oesophagus und in den Magen gepreßt wird; erbricht der Patient, so ist eine Aspiration unvermeidlich.

Die Lunge wird dabei umgangen, während die Coronararterien infolge der geschlossenen Aortenklappe durchblutet bleiben. Bei Eingriffen an der Aortenklappe wird eine künstliche Perfusion der Coronararterien durchgeführt. Eine weitere Erleichterung der Operation im Herzinneren bietet der künstliche Herzstillstand, der entweder medikamentös durch Injektion von Kaliumcitrat oder Acetylcholin in die Aortenwurzel, oder heute meist ischämisch durch Abklemmen der Aortenwurzel und damit Unterbrechung der Coronarzirkulation ausgelöst wird.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 47 votes